- Allgemeine Geschäftsbedingungen -

Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR GUTSCHEINE

 

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1. WEISSE FLAMME ist ein Internetportal, welches den Einkauf von Gutscheinen WEISSE FLAMME – Hilfreiche Beileidsbekundung – ermöglicht.
1.2. WEISSE FLAMME ist eine Dienstleistung von Bestattungsunternehmen. Mit dieser Dienstleistung wird es Kunden ermöglicht, durch den Kauf von Trauerkarten und Gutscheinen, die gekauften Gutscheine beim Abschied von Verstorbenen an Hinterbliebene zu spenden, sodass diese den Wert der Gutscheine für die Bezahlung der Begräbniskosten verwenden können.
1.3. Die im Internetportal unter „Partner“ angeführten Bestattungsunternehmen, bieten ihre Dienstleitung auf allen, im Portal aufgezählten Friedhöfen, an.
1.4. Die Verwaltung des Internetportals WEISSE FLAMME erfolgt durch das Unternehmen I&S Aladin d.o.o. Ajdovščina, Župančičeva ulica 1c, 5270 Ajdovščina, Slowenien, Firmenbuchnummer: 5609798000, Steuernummer: SI21632642, welches als Agent der Dienstleistung WEISSE FLAMME – Hilfreiche Beileidsbekundung (in weiterer Folge auch Verkäufer) auftritt.
1.5. Der Verkäufer ist nicht Ausführender der Dienstleitungen. Die Dienstleitungen werden von den Bestattungsunternehmen ausgeführt, die gleichzeitig auch Aussteller der Trauerkarten und Gutscheine sind. Der Ankauf der Trauerkarten und Gutscheine stellt ein ausschließliches Vertragsverhältnis zwischen dem Käufer und dem einzelnen Bestattungsunternehmen dar, wobei für das angeführte Rechtsverhältnis hinsichtlich bestimmter Rechtsfragen auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Bestattungsunternehmens herangezogen werden können. Das Unternehmen I&S Aladin d.o.o. Ajdovščina verkauft die Dienstleistung WEISSE FRAMME – GESCHENK ZUM ABSCHIED als Vermittler im Auftrag des einzelnen Partners/Bestattungsunternehmens. Beim Kauf der Dienstleistung bevollmächtigt der Käufer die Firma I&S Aladin d.o.o. Ajdovščina zur Regelung des Kaufvorganges. Die Daten des verantwortlichen Bestattungsunternehmens sind im Internetportal im Unterverzeichnis „Partner“ angeführt, der Name des Bestattungsunternehmens ist im Unterverzeichnis für den Kauf angeführt und auf dem Gutschein aufgedruckt. Der Name des verantwortlichen Bestattungsunternehmens kann über E-Mail info@weisse-flamme.at oder telefonisch unter Nummer 050 199 angefordert werden.
1.6. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verpflichten den Käufer ab Augenblick des Kaufes (Absendung des Internetkaufes). Der Käufer wird bei jeder Bestellung gesondert auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam gemacht und bestätigt mit der Bestellung seine Zustimmung. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen auch bei allen Partnern/Bestattungsunternehmen zur Einsicht auf. Das Unternehmen I&S Aladin d.o.o. Ajdovščina behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, im gegenseitigen Rechtsverhältnis gelten jedoch jene Geschäftsbedingungen, die im Augenblick des Kaufes gegolten haben.

 

2. Allgemeine Kaufbedingungen

2.1. Alle Dienstleistungen und Produkte, die im Internetportal WEISSE FLAMME angeboten werden, werden zum Kauf für den betroffenen Verstorbenen beziehungsweise dessen Grabstelle angeboten. Das bedeutet, dass die Käufer Leistungen und Produkte nur für jene Verstorbenen erwerben können, die im Internetportal WEISSE FLAMME eingetragen sind.
2.2. Der Eintrag der Daten von verstorbenen Personen wird, unter Berücksichtigung gesetzlicher Bestimmungen zum Schutz persönlicher Daten, vom Bestattungsunternehmen durchgeführt. Diese Daten werden von den Angehörigen zuvor geprüft und ausgewählt und der Veröffentlichung am Portal WEISSE FLAMME ausdrücklich mit Unterschrift zugestimmt.
2.3. Mit dem Kauf des Gutscheins schenkt der Käufer die Leistung WEISSE FLAMME - GESCHENK ZUM ABSCHIED den Hinterbliebenen des Verstorbenen. Nach dem Kauf kann der Wert nicht in Form von Bargeld zurückgefordert werden.
2.4. Der Käufer der Leistung WEISSE FLAMME - GESCHENK ZUM ABSCHIED stimmt zu, dass die Angehörigen des Verstorbenen, die Auftraggeber der Bestattungsdienstleistungen, frei über den Wert des Gutscheines für die Bezahlung der Begräbniskosten verfügen können.

 

3. Kaufverfahren

3.1. WEISSE FLAMME setzt sich aus der Trauerkarte und dem Trauergutschein zusammen. Die Trauerkarte kann nur in Verbindung mit dem ausgesuchten Trauergutschein erworben werden.
3.2. Im Unterverzeichnis „Kaufen“ wählt der Käufer Ort, Bestattungsunternehmen, Zeit der Trauerfeier und Namen des Verstorbenen aus. Danach wählt der Käufer die Trauerkarte aus, trägt den persönlichen Text ein und definiert den Wert des Gutscheines. Nach Bestätigung der Auswahl, Eingabe der Daten des Käufers und Bezahlung ist der Kauf abgeschlossen.
3.3. Die Bezahlung kann mit den Debitkarten Activa und Maestro sowie den Kreditkarten MasterCard, Visa, Visa electron und American Express durchgeführt werden.
3.4. Nach dem Kauf bekommt der Käufer eine Bestätigung mit der Zusammenfassung des Einkaufes sowie die Rechnung des Bestattungsunternehmens für den durchgeführten Kauf auf seine elektronische Adresse zugesendet.
3.5. Eine Stunde vor dem Begräbnis druckt das Bestattungsunternehmen alle Trauerkarten, die über das Internetportal WEISSE FLAMME für den bestimmten Verstorbenen gekauft wurden, aus und überreicht sie den Angehörigen durch Hinterlegung in der dafür bestimmten Sammelbox in der Aufbahrungshalle.
3.6. 24 Stunden nach dem Begräbnis erhalten die Angehörigen mit elektronischer Post die Benachrichtigung über die Anzahl und der Wert der gekauften Gutscheine sowie die Anleitung, wo und wann diese Gutscheine persönlich eingelöst werden können.

 

4. Schutz persönlicher Daten

4.1. Der Käufer beziehungsweise Nutzer des Internetportals WEISSE FLAMME stimmt mit dem Kauf der Dienstleitungen zu, dass die elektronisch übermittelten Daten seitens der Firma I&S Aladin d.o.o. Ajdovščina für die Zwecke der Durchführung des Auftrages verwendet werden. Ebenso stimmt er der Weitergabe seiner Daten an die Partner/die Bestattungsunternehmen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften über den Datenschutz zu.
4.2. Die Firma I&S Aladin d.o.o. Ajdovščina verpflichtet sich zum dauernden Schutz aller persönlichen Daten im Einklang mit dem Gesetz über den Schutz persönlicher Daten.
4.3. Wenn der Nutzer keine elektronischen Nachrichten oder Werbebotschaften des Unternehmens I&S Aladin d.o.o. Ajdovščina mehr bekommen will, kann er sich davon abmelden. Die Anleitungen hierzu finden die Nutzer in jeder Ausgabe der elektronischen Nachrichten, sie können aber auch an info@weisse-flamme.at schreiben.
4.4. Die Daten des Nutzers werden in keinem Fall unbefugten Personen überlassen. Für den Schutz persönlicher Daten ist auch der Nutzer selbst verantwortlich, und zwar in jener Form, dass er für die Sicherheit seiner E-Mail Adresse, seines Nutzernamens, seines Passwortes und für einen entsprechenden Antivirusschutz seines Computers Sorge trägt.

 

5. Pflichten des Bestattungsunternehmens

5.1. Der Gutschein WEISSE FLAMME wurde durch das Bestattungsunternehmen gegen Entgeltzahlung ausgegeben. Das Bestattungsunternehmen wird diesen Gutschein als Zahlung für Waren und Dienstleistungen, die es anbietet, annehmen.
5.2. Der Name des Bestattungsunternehmens, des Ausstellers des Gutscheines, ist am jeweiligen Unternehmensstempel am Gutschein ersichtlich. Jeder Gutschein ist durch eine eindeutige Kennnummer gekennzeichnet.
5.3. Die Verbindlichkeit des Bestattungsunternehmens aus dem Gutschein entsteht in dem Augenblick, sobald der Käufer des Gutscheins den jeweils ausgewählten Wert des Gutscheines bezahlt.
5.4. Die jeweilige Forderung aus dem Gutschein ist auf dem jeweils gedruckten Gutschein selbst gebunden und geht auf den jeweiligen Inhaber des Gutscheines über. Die Erfüllung der Forderung aus dem Gutschein kann bei Vorlage vom Überbringer (Inhaber) ohne weitere Identifikation eingefordert werden.
5.5. Die Verbindlichkeiten des Bestattungsunternehmens aus dem Gutschein enden, sobald das Bestattungsunternehmen den Gutschein zur Bezahlung von Waren und Dienstleistungen annimmt. Nach Annahme des Gutscheines (Einlösen), kann dieser Gutschein kein weiteres Mal zur Bezahlung eingelöst werden. Daher wird der Gutschein nach dem Einlösen vom Bestattungsunternehmen übernommen. Weitere Gründe zum Enden der Verbindlichkeiten wurden in Punkt 7. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben.

 

6. Rechte des Inhabers des Gutscheines WEISSE FLAMME

6.1. Der Überbringer/Inhaber des Gutscheins kann diesen, unter Einhaltung des Gültigkeits-Zeitraumes, zum angegebenen Wert, in der jeweiligen Geschäftsstelle des Bestattungsunternehmens einlösen.
6.2. Die jeweilige Forderung aus dem Gutschein ist auf dem jeweils gedruckten Gutschein selbst gebunden und geht auf den jeweiligen Inhaber des Gutscheines über. Die Erfüllung der Forderung aus dem Gutschein kann bei Vorlage vom Überbringer (Inhaber) ohne weitere Identifikation eingefordert werden. Der Überbringer/Inhaber des Gutscheins und das Bestattungsunternehmen können einen Aufschub der Verbindlichkeiten vereinbaren. Dies bedarf einer schriftlichen Vereinbarung.
6.3. Der Überbringer/Inhaber des Gutscheins kann diesen ohne Einschränkungen an eine dritte Person weitergeben. Die Übertragung erfolgt durch Übergabe des Gutscheines. Der neue Inhaber erhält mit der Übertragung alle Rechte aus dem Geschenkgutschein.

 

7. Sonstige Bestimmungen

7.1. Der Gutschein WEISSE FLAMME erlangt seine Gültigkeit, wenn der Wert, das Datum der Ausstellung, der Stempel des Bestattungsunternehmens/des Ausstellers und die Unterschrift des Verkäufers darauf aufgedruckt/leserlich geschrieben stehen.
7.2. Es ist nicht gestattet, Veränderungen am Gutschein vorzunehmen. Andernfalls verliert der Gutschein seine Gültigkeit.
7.3. Das Bestattungsunternehmen lehnt die Erfüllung der Verbindlichkeiten aus gefälschten oder veränderten Gutscheinen ab.
7.4. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Geschäfte mit Gutscheinen gelten ab dem Tag der Veröffentlichung und sie liegen zur Einsicht in den Geschäftsstellen des Bestattungsunternehmens auf, sie werden auch auf dem Online Portal WEISSE-FLAMME.at veröffentlicht.
7.5. Das Bestattungsunternehmen behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Handel mit Gutscheinen ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern. Für die einzelnen Gutscheine WEISSE FLAMME gelten jene Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche am Tag der Ausstellung des Gutscheines Gültigkeit hatten.
7.6. Gerichtstand für alle Streitigkeiten aus Rechtsgeschäften zwischen dem Bestattungsunternehmen und Kunden, welche unter Zugrundelegung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossen wurden, ist Klagenfurt am Wörthersee.

-